Angebote zu "Familie" (8 Treffer)

Hilprant und die Familie der Taufkircher
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In unserer Gemeinde Taufkirchen kennt jeder den Mann, der in Ritterrüstung zu sehen ist im Vorraum der Dorfkirche St. Johannes der Täufer: Hilprant Taufkircher. Seine Familie, das Adelsgeschlecht der Taufkircher, bestimmte ab etwa 1300 für 250 Jahre das politische, wirtschaftliche und teils auch das religiöse Geschick des Dorfes. 1544 übergaben sie ihren Besitz an den bayerischen Herzog und wurden von ihm mit der Hofmark Höhenrain bei Aibling belehnt. Die Taufkircher waren in der Adelsgesellschaft gut vernetzt. Sie dienten den Herzögen als Beamte, Kirche und Klöstern als Geistliche, der Stadt München etliche Jahre als Richter. Das Geschick dieser Landadeligen lässt sich in diesem Buch nachvollziehen. Ob die Taufkircher für ihre Untertanen gerechte und weise Herren waren, kann man aber nur erahnen. Jahrgang 1942, Heimatforscher in Taufkirchen, Lkr. München

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Hilprant und die Familie der Taufkircher als Bu...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / in stock)

Hilprant und die Familie der Taufkircher: Dietrich Grund, Andreas Huber

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 06.12.2017
Zum Angebot
Hilprant und die Familie der Taufkircher als eB...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(8,99 € / in stock)

Hilprant und die Familie der Taufkircher:ebook Ausgabe. 1. Auflage. Dietrich Grund, Andreas Huber

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Kleine Chronik von Taufkirchen
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Siedlungstätigkeit im Gemeindegebiet von Taufkirchen (Landkreis München) begann etwa 2400 vor Christus, als ein Jäger hier mit seiner Familie lebte. Um 800 - zur Zeit Karls des Großen - hatten die Menschen schon die sechs Ortsteile von Taufkirchen gegründet. Die Namen, die sie ihnen gaben, gelten heute noch. Etwa ab 1300 und bis 1544 bestimmte das Adelsgeschlecht der Taufkircher das Geschick der Dorfbewohner. Die Adeligen wurden in der Herrschaft vom Jesuitenorden abgelöst. Vom 17. bis zum 20. Jahrhundert mussten die Menschen in Taufkirchen die Auswirkungen von zahlreichen Kriegen erleiden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs der Ort stark durch die Aufnahme Flüchtlingen und ab 1970 durch den Zuzug zahlreicher Neubürger, insbesondere in der Großsiedlung am Wald. Dietrich Grund hat die spannende Entwicklung Taufkirchens von geologischen Zeiten an bis in unsere Tage im Einzelnen nachgezeichnet und mit aussagestarken Bildern versehen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 23.11.2017
Zum Angebot
Kleine Chronik von Taufkirchen
3,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Siedlungstätigkeit im Gemeindegebiet von Taufkirchen (Landkreis München) begann etwa 2400 vor Christus, als ein Jäger hier mit seiner Familie lebte. Um 800 - zur Zeit Karls des Großen - hatten die Menschen schon die sechs Ortsteile von Taufkirchen gegründet. Die Namen, die sie ihnen gaben, gelten heute noch. Etwa ab 1300 und bis 1544 bestimmte das Adelsgeschlecht der Taufkircher das Geschick der Dorfbewohner. Die Adeligen wurden in der Herrschaft vom Jesuitenorden abgelöst. Vom 17. bis zum 20. Jahrhundert mussten die Menschen in Taufkirchen die Auswirkungen von zahlreichen Kriegen erleiden. Nach dem Zweiten Weltkrieg wuchs der Ort stark durch die Aufnahme Flüchtlingen und ab 1970 durch den Zuzug zahlreicher Neubürger, insbesondere in der Großsiedlung am Wald. Dietrich Grund hat die spannende Entwicklung Taufkirchens von geologischen Zeiten an bis in unsere Tage im Einzelnen nachgezeichnet und mit aussagestarken Bildern versehen. Jahrgang 1942, Heimatforscher in Taufkirchen, Lkr. München

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Voyages-Voyages - Zypern
8,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Zypern: Insel der Aphrodite. Die schöne, die lebensfrohe, die sinnliche Göttin der Liebe entstieg der griechischen Mythologie zufolge hier den Wellen. Und Zypern und seine Bewohner sind wie sie fruchtbar, lebensfroh, sinnlich und seht gastfreundlich. Agros heißt ein Dorf im Troodos - Gebirge. Im Mai blühen hier Terrassenfelder voller Rosen. Es leuchtet und duftet kilometerweit. Ganze Familien sind jeden Morgen unterwegs und schneiden die Rosenblüten, die zu aromatischem Rosenöl destilliert werden. Agros und seine Nachbardörfer erwachen zu neuem leben. Alle Traditionen wie die Produktion von Rosenöl, süß eingelegten Früchten und würzigen Schinken werden wiederbelebt und bringen ein ordentliches Einkommen. Die griechisch - orthodoxe Kirche gehört untrennbar zum Leben der griechischen Zyprioten. Unentbehrlich sind die Popen nicht nur bei Hochzeiten und Taufen, sondern sie sind immer mittendrin. Pfarrer Christophi betreut das kleine Kirchlein Asinou, das sich nur berühmt auch als Taufkirche großer Beliebtheit erfreut. Sonntags herrscht Hochbetrieb. Doch Zyprioten haben auch ihre ,, Achillesferse.`` Seit dem Einmarsch der Türken in Nordzypern 1974 ist die Insel geteilt. Und so werfen wir auch einen Blick hinter die Green Line, die beide Seiten unüberwindliche Grenzlinie.

Anbieter: buecher.de
Stand: 28.11.2017
Zum Angebot
DVD Zypern Voyages-Voyages FSK: 0
10,99 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Zypern, Insel der Aphrodite. Die schöne, die lebensfrohe, die sinnliche Göttin der Liebe entstieg der griechischen Mythologie zufolge hier den Wellen. Und Zypern und seine Bewohner sind wie sie: fruchtbar, lebensfroh, sinnlich und sehr gastfreundlich.Agros heißt ein Dorf im Troodos-Gebirge. Im Mai blühen hier Terrassenfelder voller Rosen. Es leuchtet und duftet kilometerweit. Ganze Familien sind jeden Morgen unterwegs und schneiden die Rosenblüten, die zu aromatischen Rosenöl destilliert werden. Agros und seine Nachbardörfer erwachen zu neuem Leben. Alte Traditionen wie die Produktion von Rosenöl, süß eingelegten Früchten und würzigen Schinken werden wiederbelebt und bringen ein ordentliches Einkommen.Die griechisch-orthodoxe Kirche gehört untrennbar zum Leben der griechischen Zyprioten. Unentbehrlich sind die Popen nicht nur bei Hochzeiten und Taufen, sondern sie sind immer mittendrin. Pfarrer Christophi betreut das kleine Kirchlein Asinou, das nicht nur berühmt ist für seine kostbaren byzantinischen Fresken, sondern das sich auch als Taufkirche großer Beliebtheit erfreut. Sonntags herrscht Hochbetrieb.Doch die Zyprioten haben auch ihre Achillesferse: Seit dem Einmarsch der Türken in Nordzypern 1974 ist die Insel geteilt. Und werfen wir auch einen Blick hinter die Green Line, die für beide Seiten unüberwindliche Grenze.

Anbieter: Conrad
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
Cilli Reisingers Brotaufstriche - Einfach gute ...
13,49 € *
ggf. zzgl. Versand

MIT DIESEN VIELSEITIGEN AUFSTRICHEN VON CILLI REISINGER MACHEN SIE JEDE BROTZEIT ZUM ABSOLUTEN GESCHMACKSERLEBNIS! Die österreichische Bäuerin liefert in ihrem zweiten Buch bewährte Rezepte und vielfältige Ideen für eine farbenfrohe, abwechslungsreiche Brotzeit. Von Klassikern wie Liptauer und Erdäpfelkas über den leichten Sellerie-Nuss-Aufstrich bis zum süßen Nougataufstrich. Mit Zutaten aus heimischem Anbau und Gemüse der Saison sind diese Brotaufstriche ein gesunder Genuss für die ganze Familie. - 180 schmackhafte Rezepte - einfache und rasche Zubereitung - von mild-würzig über scharf bis hin zu süßen Kreationen - gesund, leicht und bekömmlich - gesammelt und erprobt von einer erfahrenen Bäuerin - mit vielen Farbfotos - die perfekte Ergänzung zu Cilli Reisingers Brotbackbuch - Rezepte mit frischen Zutaten wie Topfen, Joghurt, Frischkäse, Buttermilch und andere Milchprodukte - Ideen fürs Jausenbrot und vitaminreiche Aufstriche fürs kalte Buffet Für die Bäuerin ist das Thema gesunde und ausgewogene Ernährung sehr wichtig, dazu gehört auch selbstgebackenes Brot, das einen wichtigen Beitrag leistet, sich gesund und fit zu halten. Mit den passenden Aufstrichen aus frischen, regionalen Zutaten machen Sie aus jeder Jause eine gesunde und vitale Zwischenmahlzeit oder zaubern wunderbare Büffets mit köstlichen Gaumenfreuden. Cilli Reisingers vielfältige Ideen und Serviervorschläge eignen sich ausgezeichnet für alle Feiern, Familientreffen, Grillparties oder einfach für den Imbiss zwischendurch! Weitere Bücher der Autorin: Cilli Reisingers Brotbackbuch Cäcilia Reisinger, genannt Cilli, wurde 1952 in Taufkirchen an der Pram/Oberösterreich geboren. Sie absolvierte eine Lehre als Verkäuferin in einer Metzgerei und besuchte dann die landwirtschaftliche Hauswirtschaftsschule in Mauerkirchen. Im Jahr 1971 heiratete sie Alois Reisinger und wurde Bäuerin auf dessen Hof im Taufkirchner Ortsteil Bachschwölln. Sie brachte drei Kinder zur Welt. Im Jänner 2004 wurde der Bauernhof an ihren Sohn Wolfgang übergeben. Ebenfalls im Löwenzahn erschienen ist das Kochbuch Cilli Reisingers Brotbackbuch. Darin verrät die begeisterte und erfahrene Brotbäckerin zahlreiche Rezepte für gesunde und abwechslungsreiche Brotaufstriche und gibt praktische Tipps dazu.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot